top of page

Es braucht Dich&mich&uns, um den Marsch in den Weltkrieg zu stoppen! In Deutschland, Europa & den Staaten der Welt! Ringen wir um das Überleben unserer Einen - aber gespaltenen - menschlichen Familie!

Der Zug rast in Richtung Weltkrieg! Angesichts der Atomwaffen in Richtung des Endes der Menschheit. Der Sport lenkt uns davon ab! Für viele Menschen wirkt sich das Ringen des Westens um die Sicherung seiner Vorherrschaft bereits tödlich aus! Für Russen, Ukrainer und Mitkämpfer aus anderen Staaten in der Ukraine. Im Nahen Osten/West-Asien vor allem für viele Palästinenser, aber auch Israelis! Über das seit Jahrzehnten anhaltende Kriegsleid in den Rohstoffkriegen in Afrika, in der Demokratischen Republik Kongo, im Sudan oder in Somalia und Mosambik wird in der "internationalen Gemeinschaft" erst gar nicht gesprochen. Friedensinitiativen für diese Kriege, die Millionen Menschen (v.a.) zu Binnenflüchtlingen machen: Fehlanzeige!

Die weltweite Aufrüstung heizt die Inflation an! Das trifft weltweit alle! Die Umlenkung der Staatsausgaben aus dem Sozial-, Bildungs- und Gesundheitswesen in die Aufrüstung treibt immer mehr Menschen in die Armut. Staaten präsentieren stolz Rüstungs-Billionen. Sie gehen zu Lasten der Umweltsicherung. Sie zerstören sicher die Lebensbedingungen der nächsten Generationen. Unserer Kinder und Enkel.

Dies schafft aber nicht nur Verlierer! Rüstungskonzerne schaffen Investoren sichere und profitable Anlagemöglichkeiten! Starke Armee ermöglichen es Staaten, andere Staaten zu erpressen! Feinbildprediger kommen in der Politik und den Medien nach Oben! Das Militär bekommt mehr Macht!

Was kann jede und jeder Einzelne von uns tun! Es stimmt immer noch: Allein, machen Sie uns ein! Eine Chance haben wir nur durch Zusammenschluss! Den aber kann jede und jeder von uns voranbringen!


Wir laden Euch ein, auf drei Ebenen den Zusammenschluss voranzubringen.

Organisieren wir uns zu Friedenforen in den Wahlkreisen.


1.) Außenpolitik, Friedens- oder Kriegspolitik, Umwidmung öffentlicher Gelder in die Aufrüstung wird v.a. im Bundestag beschlossen. Etwas auch im Europaparlament. Wir die Bürger sollen durch die Wahl unserer Vertreter in die Parlamente die Macht ausüben. Das sollten wir jetzt auch tun!

Organisieren wir - die für Waffenstillstand und einen Verhandlungsfrieden eintreten in Teams in den Wahlkreisen. Ringen wir durch Aktionen und die Organisation von Bildungsarbeit und Informationsaustausch um friedenspolitische Mehrheiten in unseren Wahlkreisen! Überparteilich! Suchen wir die öffentliche Diskussion mit den Vertretern unser Wahlkreise und fordern wir von ihnen den Einsatz gegen die Eskalation und für ein Ende des Krieges.


2.) Überregional haben wir - Mitglieder aus der FriedensFabrik und von Aufstehn begonnen, einen Zusammenschluss zu organisieren (neben die vielen anderen, in denen sich Menschen auch organisieren wollen. Wir haben einige Flugblattentwürfe erstellt s.u. Sie können von Einzelnen oder Gruppen genutzt und auch verändert werden. An vielen Stellen in vielen Orten sollten wir sie ausdrucken und verteilen und damit mehr Menschen gewinnen, sich mit uns zu engagieren. Unten sie die beiden Entwürfe. Wir werden Online im Austausch bleiben, um gemeinsam eine friedenspolitische Mehrheit in der deutschen Gesellschaft zu schaffen und darüber im Parlament! Das nächste Treffen findet am Montag, den 24. Juni, um 20 Uhr statt. Über diesen Link bist du dabei: https://us02web.zoom.us/j/3216854044.


3.) Eine internationale Friedenskoalition bringt jede Woche Menschen und Insider aus vielen Ländern zum Informations- und Meinungsaustausch zusammen, immer freitags um 19 Uhr. Es wird in viele Sprachen direkt übersetzt, auch ins Deutsche.

Hier der Link zu einer Pressekonferenz der Initiative:

Wolfgang Lieberknecht


Flugblattentwürfe:

1.) Ausweitung des Krieges auf ganz Europa – eine reale Gefahr!

 

Es herrscht Krieg in Europa! Dieser kann sich bald vor Ort auch direkt betreffen UND sich sogar zu einer nuklearen Katastrophe ausweiten!

Die Gefahr wird immer größer, da

·       die Regierungen in den USA und in Großbritannien Friedensverhandlungen zwischen Russland und der Ukraine unterbinden

·       die ukrainische Regierung deshalb permanent nach neuen Waffen ruft, die ausschließlich zur Erweiterung und Eskalation des Krieges beitragen

·       die Ukraine die von uns gelieferten Waffen einsetzt, um militärische und zivile Einrichtungen in Russland zu beschießen

·       das ukrainische Militär mit diesen Waffen russische Frühwarnsysteme der strategischen Atomwaffenabwehr ausschaltet

·       mehrere westliche Regierungen offen die Entsendung von NATO-Truppen in die Ukraine erwägen und deutsche Politiker, die permanent in den Medien präsent sind, diesem Ansinnen zustimmen.

 

Ein Krieg in ganz Europa tötet uns und unsere Kinder!

Er hilft niemandem in der Ukraine!

                

·       Für Diplomatie und Verständigung statt alter Feindbilder!

·       Für Friedenstüchtigkeit statt Kriegstüchtigkeit!

·       Das Grundgesetz gebietet Friedenspolitik!

Sprechen wir über die drohende Gefahr in unseren Familien, mit Freunden und Bekannten, in Vereinen und Verbänden!

Fordern wir von unseren politischen Vertretern, sich für einen Stopp der Waffenlieferungen, Waffenstillstand und Friedensverhandlungen einzusetzen!

 

V.i.S.d.P.: Kontaktdaten (Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Rufnummer, Website etc.)


2.) Warnstufe Rot – Es droht Weltkrieg!

Wie können wir ihn noch verhindern?

 

Die Medien warnen uns nicht davor, dass wir bald im Krieg sein könnten. Und auch die Politiker rufen nicht: Lebensgefahr! Stoppt die Eskalation! Aber viele erfahrene politische Beobachter, die hinter die Kulissen blicken, sind in höchster Alarmstimmung!

Wir sollten die Politiker, die gewählt sind, um unsere Interessen zu vertreten, fragen: Seht Ihr nicht die Gefahren? Was sind Eure Vorschläge, um zu verhindern, dass es zum großen Krieg kommt, das Verhandlungsfrieden einsetzt?

Damit weiteres Sterben und Zerstören gestoppt wird! Damit nicht noch mehr Milliarden Euro verschwendet werden! Öffentliche Mittel, die für Arten- und Klimaschutz, Bildung, Gesundheitsversorgung, soziale Sicherheit etc. dringend gebraucht werden. Damit ein Krieg zwischen Atommächten ausgeschlossen werden kann!

Das sollten unsere gemeinsamen Ziele sein, egal ob einige von uns Russland oder den Westen für den Krieg verantwortlich machen. Wir müssen zum Gebot der UNO-Charta zurück, Konflikte, wie den Krieg in der Ukraine, mit friedlichen Mitteln zu lösen.

Reden wir jetzt überall über diese verschwiegenen Gefahren, sie werden aufgrund der großen Sportereignisse bald noch mehr verdeckt sein.

Reden wir in der Familie, im Freundeskreis, am Arbeitsplatz! Gehen wir in die Öffentlichkeit! Suchen wir das „öffentliche“ Gespräch mit der Regierung und den politischen Vertretern in den Parlamenten. Über die Schaffung friedenspolitischer Mehrheiten in den Wahlkreisen wollen wir dazu beitragen, eine friedenspolitische Mehrheit im Bundestag zu schaffen. Schreiben wir Leserbriefe, offene Briefe. Verteilen wir Flugblätter! Wir werden nur etwas bewegen können, wenn viele Menschen sich jetzt zusammenschließen!

Es ist wirklich ernst, lassen wir uns von der Eskalation nicht in den Krieg treiben, sondern tragen wir dazu bei, ihn zu beenden!

Jetzt liegt es an uns, gemeinsam einen Pol zu schaffen, um den sich die Kräfte sammeln können.




17 Ansichten0 Kommentare

コメント


bottom of page