IFFW-Gründung - Bild.png

IFFW-Friedens-Treffpunkt

Friedens-Aktive haben mitten in Deutschland die Möglichkeit, sich zentral in Deutschland und Europa einen Veranstaltungsort für Treffen ihrer Initiativen und für gemeinsame Treffen zu schaffen.

 

 

 

 

 

 

Der jetzige Eigentümer einer ehemaligen Polstermöbelfabrik an der innerdeutschen Grenze im nordhessischen Wanfried ist bereit, die Gebäude einer zu bildenden gemeinnützigen Einrichtung zu übergeben, die den Frieden fördern will.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Gebäude muss noch zu einer Tagungsstätte und Beherbergungsstätte ausgebaut werden, aber es hat sehr viel Potential dazu. Und es liegt in schöner Umgebung mit herrlicher Natur und für Großstädter wohltuender Ruhe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem Aufbau einer Bibliothek haben wir schon begonnen (dort ist dieses Video aufgenommen worden). In ihm hat das Kasseler FriedensForum Teile des Archivs des verstorbenen Kasseler Friedensaktivisten  Peter Strutynski eingestellt.  

Video: (160) Einladung zum Aufbau der Internationalen Friedensfabrik Wanfried - YouTube


In der Stadt haben die Initiatoren des Projektes schon zahlreiche Friedensaktionen organisiert, hier der Link zu der letzten, einer Oster-Friedens-Aktion 2021.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Link: 100 Sekunden vor Zwölf - Atomkriegsgefahr: Ostermarschierer in Wanfried warnen vor der Katastrophe (initiative-blackandwhite.org)


Die Initiatoren packen auch eine eigene politische Friedensvernetzung um Rahmen von Worldbeyondwar an, wollen aber die Friedens-Treffpunkt auf breitere Füße stellen und ihn mit und für Gruppen schaffen, die sich für Frieden und Abrüstung, aber auch die Bedingungen für Frieden engagieren, wie Menschrechte, Demokratisierung, soziale Gerechtigkeit, internationale Partnerschaften, Religionsdialog und Weltethik, Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen, gegen Rassismus und Diskriminierung und die Stärkung der UNO.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wir haben für den weiteren Aufbau des Treffpunkts im vergangenen Jahr den „Förderverein der FriedensFabrik Wanfried“ gegründet. Er soll den weiteren Aufbau tragen. Wenn Du mitaufbauen willst, melde Dich zur Mitarbeit im IFFW-Friedens-Treffpunkt-Team an: Link.
Du kannst auch schon für Bausteine  auf das Konto des gemeinnützigen  Vereins spenden für das Projekt, wenn Dich der Ansatz überzeugt: 
KOnto: Förderverein der FriedensFabrik Wanfried, Sparkasse Werra-Meissner, IBAN: DE70 5225 0030 0000 0513 75 - Stichword Baustein

20120519_000006_Wanfried_Panorama_vom_Pl
20120519_125312_Wanfried_Stadtkern_aus_N
DSC00090 (1).JPG
karte1.png
Aktionen 1.png
aktionen.png