Die indigene Mapuche Elisa Loncón kämpft in Chile jahrzehntelang gegen die Dominanz weisser Eliten


Nun schreibt sie die Verfassung des Landes um. Ihre Wahl war eine Überraschung: Die Mapuche-Indigene Elisa Loncón leitet seit Anfang Juli den Verfassungskonvent Chiles. Das Gremium soll die Verfassung neu schreiben und dem Land ein neues, modernes Gesicht geben. Widerstand von rechts ist programmiert.


https://www.nzz.ch/podcast/chile-elisa-loncon-moechte-chile-neues-gesicht-geben-nzz-akzent-ld.1637761


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen