top of page

Demokratie am Arbeitsplatz


In dieser Episode von All Things Co-op sprechen Larry, Cinar und Kevin mit Marcelo Netto, einem brasilianischen Journalisten und Aktivisten der Landless Workers Movement in Brasilien. Sie diskutieren über Lula 3, die dritte Amtszeit des brasilianischen Präsidenten Lula De Silva, die Geschichte der Entwicklung Brasiliens und die einzigartige Zusammensetzung der Arbeiterklasse, die Bewegung der landlosen Arbeiter und ihre Beziehung zu Lula, die Auswirkungen der Bolsonaro-Präsidentschaft und vieles mehr.



Zu Gast: Marcelo Netto ist Journalist mit einem Master-Abschluss in Sozialwissenschaften. In den frühen 2000er Jahren verließ er die Zeitung Folha de São Paulo und unterbrach sein Studium an der Universität von São Paulo, um in Lagern mit Familien der Landless Rural Workers Movement (MST) zu leben. Er untersucht die Beziehung zwischen Befreiungstheologie und globalen antikapitalistischen Bewegungen und ist derzeit Kommunikationschef von Public Services International, einem globalen Gewerkschaftsbund von mehr als 700 Gewerkschaften, die 30 Millionen Arbeiter in 154 Ländern vertreten. Um mehr über die Bewegung der Landlosen zu erfahren: https://mst.org.br/


1 Ansicht0 Kommentare

Comments


bottom of page