Ost-West-Vernetzung für internationale Verständigung und die Umsetzung der Charta von Paris 

Mitarbeit beim Aufbau des Teams? Hier registrieren: dann der Link zum Team: https://www.internationale-friedensfabrik-wanfried.org/ost-west-gespr%C3%A4chskreis

Mit dem Aufbau dieser Ost-West-Vernetzung wollen wir die Verständigung fördern zwischen Ost- und Westdeutschen, Osteuropäern und Westeuropäern. Wir wollen das gegenseitige Verständnis fördern über die unterschiedlichen Lebenslagen. Wir wollen unsere Sichtweisen zu aktuellen Problemen in Ost und West und auch zwischen Ost und West austauschen. Wir wollen auch sehen, ob und wie wir friedliche Lösungen von Konflikten fördern können, wie jetzt etwa den Konflikt in der Ukraine. Wir wollen auch über mögliche gemeinsame Forderungen und Aktionen sprechen.

 

Und wir wollen sehen, was wir dazu beitragen können, die Charta von Paris wieder bekannter zu machen, die Diskussion zu fördern, warum sie nicht oder nur unzureichend umgesetzt worden ist und wie wir dazu beitragen können, sie  zur Grundlage der Politik in dem damals beschlossenen Europa zu machen, das Russland als gleichberechtigten Partner einschloss.

 

Wir hoffen, Menschen aus möglichst vielen Nationalitäten zu begeistern, sich an der Ost-Vernetzung zu beteiligen. Wie denken, dass wir Deutschen da einen besonderen  Beitrag leisten können, weil es aus den neuen Bundesländern viele Verbindungen nach Osteuropa und Russland gibt, aus den alten Bundesländern viele Verbindungen nach Westeuropa und in den politischen Westen insgesamt. Wir können so auch das fördern, was schon nach 1990 hätte getan werden können: Die Erfahren aus beiden System einzubringen und Synthesen zu bilden.

Das ist der Link zur Mitarbeit zum Aufbau des Ost-West-Teams:      

https://www.internationale-friedensfabrik-wanfried.org/group/ost-west-vernetzungs-team/discussion

 

Und das ist unser erster Vorschlag für Ziele und Arbeitsweise des von uns vorgeschlagenen neuen Friedensprojektes:

Den gefährlichen Weg in einen neuen Kalten Krieg stoppen: ein europäisches Friedens-Netzwerk bilden

Erster Vorschlag zur Diskussion für die Teambildung zur Ost-West-Vernetzung:
Wir schlagen Dir vor, gemeinsam ein europäische Friedens Netzwerk zu bilden mit West- und Osteuropäern, Ost- und Westdeutschen und Menschen aus Russland

Unsere Ziele:

Wir wollen den gefährlichen Marsch in einen neuen Kalten Krieg oder gar in einen heißen Krieg stoppen.

Wir fordern die Zusammenarbeit für den Aufbau eines friedlichen, sozialen und demokratischen Europa: Wir fordern die Umsetzung der UNO Charta (1948) und der Charta von Paris (1990) und fördern die Zusammenarbeit nach unseren Möglichkeiten selbst

Den gefährlichen Weg in einen neuen Kalten Krieg stoppen: ein europäisches Friedens-Netzwerk bilden (internationale-friedensfabrik-wanfried.org)