top of page

Morgen, 22.5., 19 Uhr, Online: NEUORDNUNG. EINE FRIEDLICHE UND NACHHALTIG ENTWICKELTE WELT IST (NOCH) MÖGLICH. ANALYSE, VISION UND ENTWICKLUNGSSCHRITTE mit dem Autor, Prof. Dr. Klaus Moegling

Aktualisiert: 22. Mai

Aufzeichnung:





Kriege, soziale Ungleichheit, Klimaerwärmung, Pandemien. Die Welt steht täglich vor neuen Herausforderungen, die nur durch eine weitreichende Neuordnung bewältigt werden können, die an den Ursachen der verschiedenen globalen Probleme ansetzt.Die Welt ist in Unordnung geraten: In vielen Weltregionen ist der Frieden zerstört, finden Kriege in unterschiedlicher Form statt. Die aktuellen Kriege in der Ukraine, im Jemen und im Nahen Osten sind erschreckende Beispiele hierfür. Menschen werden gefoltert, erschossen, in die Luft gesprengt oder verhungern. Viele Staaten werden zunehmend autoritär und repressiv nach innen und gefährlich nach außen.Die Ungerechtigkeit im globalen Maßstab wird immer größer: Wenige Reiche verdienen immer mehr, ein großer Teil der Weltbevölkerung hat keinen Zugang zu Grundnahrungsmitteln und sauberem Trinkwasser. Die Ökonomie dient nicht dem Menschen. Die Digitalisierung fördert ein Leben in Scheinwelten und die Veränderung des Humanen. Der Umgang mit Pandemien ist unzureichend. Die Umwelt wird zunehmend zerstört. Die Fluchtbewegungen nehmen zu und die damit verbundene Migrationsproblematik ist selbst für reiche Gesellschaften schwieriger zu bewältigen. Gleichzeitig erfahren Rechtspopulismus und Rechtsextremismus eine Renaissance. Die Klimaerwärmung wird zu einer dramatischen Verschiebung des ökologischen Gleichgewichts führen. 'Rette sich, wer kann!' oder Nachdenken über einen Neubeginn? Die Antwort hierauf ist ein Plädoyer für eine Neuordnung.Eine friedliche und am Prinzip der Nachhaltigkeit orientierte Welt ist (noch) möglich. Und: Die Neuordnung muss bereits jetzt mit den ersten notwendigen Schritten beginnen. Aber: Die Zeit wird knapp.

 

DAS BUCH "NEUORDNUNG" WIRD AUSFÜHRLICH UND KONTROVERS IN WECHSELSEITIGER KOMMUNIKATION MIT DEM AUTOR DISKUTIERT UNTER:


DAS BUCH IST INZWISCHEN IN SEINER 3. AUFLAGE IM VERLAG BARBARA BUDRICH VERGRIFFEN. ES IST NUN AUF DIESER WEBSEITE  ALS 5. AKTUALISIERTE UND ERWEITERTE AUFLAGE FREI LESBAR VERÖFFENTLICHT. DIE RECHTE HIERZU WURDEN VOM VERLAG ERWORBEN.




. Prof. Dr. habil. Klaus Moegling, a.D., Politikwissenschaftler, Soziologe, Lehrerausbilder, Engagement in der Friedens- und Umweltpolitik, Bildungspolitik,

Solidarische Ökonomie, Entwicklung der Demokratie, Wissenschaftliche Tätigkeiten: u..a. Universität Kassel

Veröffentlichung von mehr als 50 Büchern zu Politikwissenschaft, Erziehungswissenschaft und Bewegungswissenschaft, ca. 100 wissenschaftliche Arbeiten



57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page