top of page

Raketen im April. Scott Ritter: Israel belügt uns. Sie töteten Iraner in der syrischen Botschaft. Iran nicht bei seinem völkerrechtsgedeckten Gegenschlag. Zudem: Anders als Iran hat Israel Atomwaffen.

Israel könnte bei einem weiteren Angriff auf Iran die ganze Weltwirtschaft ins Chaos ziehen. Der Gas- und Ölzufluss aus der Region könnte versiegen und uns alle treffen. USA, EU, Deutschland - alle wissen, dass Iran keine Atomwaffen hat und haben will. Die Medien aber informieren die Menschen nicht darüber.

Sie wissen auch, dass Israel Atomwaffen hat und den Atomwaffensperrvertrag - anders als Iran - nicht unterschrieben hat. Israel hat eine Initiative der UNO blockiert, eine atomwaffenfreie Zone in Westasien zu schaffen, unterstützt von den USA. Iran hatte die Initiative unterstützt. Sie ließen es zu, dass der Israeli, der das israelische Atomwaffenprogramm bekanntgemacht hat, von Israel in Europa gekidnappt und nach Israel verschleppt und für Jahrzehnte inhaftiert worden ist. 2022 forderte die UN Israel auf, seine Atomwaffen abzuschaffe. Israel muss alle seine Atomwaffen abschaffen und seine Nuklearanlagen unter die Aufsicht der Interationalen Atomenergie-Organisation stellen, erklärte der Erste Ausschuss der Generalversammlung der Vereinten Nationen in einer ersten Abstimmung mit 152:5 Stimmen.

Die fünf Nationen, die sich am Freitag gegen die Resolution über die „Gefahr der Verbreitung von Kernwaffen im Nahen Osten“ ausgesprochen haben, waren: Kanada, Israel, Mikronesien, Palau und die USA. Deutschland enthielt sich.




Die heimliche Atommacht Israel

Wenn die israelische Regierung über das heimliche Atomprogramm des Iran spricht, dann tut sie das im Angesicht einer durchaus realen Bedrohung. Aber sie tut das auch in dem Wissen, selbst Nuklearmacht zu sein – ohne das offen zuzugeben.


Dieses Wettrennen verlor der Mossad – trotz einer Entführung

Mordechai Vanunu war bekannt als Sicherheitsrisiko. Trotzdem arbeitete der gescheiterte Physikstudent in Israels Nuklearanlage Dimona. 1986 versuchte er, sein Wissen zu Geld zu machen. Doch er geriet in eine „Honigfalle“.


31.10.2022

UN fordert Israel auf, seine Atomwaffen abzuschaffen – aber hat es überhaupt welche?

JERUSALEM, 31.10.2022 (LS) – Israel muss alle seine Atomwaffen abschaffen und seine Nuklearanlagen unter die Aufsicht der Interationalen Atomenergie-Organisation stellen, erklärte der Erste Ausschuss der Generalversammlung der Vereinten Nationen in einer ersten Abstimmung mit 152:5 Stimmen.

Die fünf Nationen, die sich am Freitag gegen die Resolution über die „Gefahr der Verbreitung von Kernwaffen im Nahen Osten“ ausgesprochen haben, waren: Kanada, Israel, Mikronesien, Palau und die USA. Deutschland enthielt sich.


Die Mitgliedstaaten des Atomwaffensperrvertrags wollen einen nuklearwaffenfreien Nahen Osten gestalten. Israel soll seine Atomanlagen für Kontrollen der IAEA öffnen.





14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page