top of page

Sollten wir einen Staat mit Milliarden und Waffen unterstützen, das so mit Friedensaktiven umgeht?

Die ukrainische Führung hat nach dem russischen Einmarsch alle oppositionelle Parteien verboten und auch strengste Zensurmaßnahmen ergriffen. Jetzt gehen sie noch weiter und haben die Wohnung des christlich motivierten Generalsekretär der Pazifistischen Bewegung der Ukraine, Yurii Sheliazhenko, durchsucht. Sie haben neben seinem Laptop und seinem Handy auch Unterlagen seiner Bewegung beschlagnahmt. Man hat ihm mitgeteilt, dass er in Kürze mit einer Anklage wegen Landesverrat zu rechnen hat. Er berichtet übers Vorgehen der ukrainischen Regierung, die Kritiker in den USA, wie Douglas Macgregor, als "Angestellte" der US-Regierung sehen. Nähere Informationen über die ukrainische Friedensbewegung findet man auf der Webseite des Internationalen Friedensbüros: https://www.ipb.org/.


Weitere Beiträge:




41 Ansichten0 Kommentare

Kommentare


bottom of page