top of page

Multinationale Übung Defender 23 beginnt: Einbeziehung Georgiens und Moldawiens heizt Spannungen an



Multinationale Übung Defender 23 beginnt diesen Monat in Europa

Von C. Todd Lopez, DOD News

Department of Defense, 5. April 2023

Übersetzt von Fee Strieffler und Wolfgang Jung, 14. April 2023

Anmerkungen der Übersetzer: Die aus dem Versuch, den NATO-Beitritt der Ukraine zu erzwingen, erwachsene Gefahr eines Atomkrieges wird durch die Einbeziehung Georgiens und Moldawiens in das US- und NATO-Manöver Defender 23 noch weiter angeheizt. Fotos und Videos zu diesem Manöver sind aufzurufen über https://www.eucom.mil/article/42335/multinational-exercise-defender-23-kicks-off-this-month-in-europe und https://www.europeafrica.army.mil/DefenderEurope/.

Mit dem große Luftmanöver Air Defender 2023 vom 12. bis 24. Juni wird dann noch zusätzliches Öl ins Feuer gegossen (s. unter https://www.bundeswehr.de/de/organisation/luftwaffe/team-luftwaffe-auf-uebung/air-defender-23-).

******

Wir haben die Pressemitteilung des Pentagons mit DeepL-Unterstützung übersetzt und mit Links und Ergänzungen in runden Klammern und Hervorhebungen versehen.

******

Beginn der Übersetzung

Fast 9.000 US-Soldaten werden an der Übung Defender 23 teilnehmen, die am 22. April beginnt. Das teilte der stellvertretende Pressesprecher des Pentagons heute mit.

Diese jährlich stattfindende, fast zweimonatige Übung (die am 23. Juni endet) konzentriert sich auf den strategischen Einsatz von US-Streitkräften, den Einsatz von (in Depots in Europa) eingelagerten Armeebeständen und die Interoperabilität mit europäischen Verbündeten und Partnern,“ sagte Sabrina Singh heute bei einem Briefing im Pentagon.

Die Übung Defender 23 wird von der U.S. Army Europe and Africa (in Wiesbaden, s. https://www.europeafrica.army.mil/FactSheets/) geleitet und wurde seit 2021 geplant. Mit der Übung soll die Fähigkeit des US-Militärs demonstriert werden, rasch kampffähige Truppen und Ausrüstung (nach Europa) zu verlegen, um Verbündeten Sicherheit zu geben, diejenigen abzuschrecken, die den Frieden in Europa bedrohen, und den Kontinent vor Angriffen zu schützen. Die Übung demonstriert auch das Engagement der europäischen Nationen, den Umfang, die Fähigkeiten und die Interoperabilität ihrer eigenen Streitkräfte zu verbessern.

„Rund 9.000 US-Soldaten und etwa 17.000 Soldaten aus 26 verbündeten und Partnerstaaten werden daran teilnehmen, und Teile der Übung werden sich über 10 verschiedene europäische Länder erstrecken“, sagte Frau Singh.

Frau Singh ergänzte, dass die Ausrüstung zur Unterstützung der Übung diese Woche in Spanien eingetroffen sei. Etwa 7.000 Ausrüstungsgegenstände seien aus den USA nach Europa verschifft worden. Darüber hinaus werden während Defender 23 etwa 13.000 Ausrüstungsgegenstände aus vorbereiteten Beständen (s. http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_19/LP02820_010420.pdf) zum Einsatz kommen.

Neben den Vereinigten Staaten werden Truppen aus Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Frankreich, Georgien, Griechenland, Italien, Kosovo, Kroatien, Moldawien, Montenegro, den Niederlanden, Nordmazedonien, Polen, Rumänien, Schweden, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn und dem Vereinigten Königreich an Defender 23 teilnehmen. (Schwedens Beitritt zur NATO ist noch nicht bestätigt und die anderen hervorgehobenen Staaten gehören ihr nicht an.)

PDF-Version mit dem englischen Originalartikel: FS WJ 14.4.2023

******

Weitere Schriften von Fee Strieffler und Wolfgang Jung:

13 Ansichten0 Kommentare

Comentários


bottom of page