top of page

Hätte 2021 deutschen Protest geben müssen gegen die Weigerung der US-Regierung mit Russland zu reden

Die Regierungen der USA und Deutschlands hatten der Sowjetunion 1989 versprochen, ihre Sicherheitsinteressen zu respektieren und die NATO nicht an ihre Grenzen auszudehnen. Nachdem die Regierungen und die NATO dieses mündliche - aber nachweisbare - Versprechen immer wieder gebrochen hatten, verlangte der russische Präsident Ende 2021 von NATO und USA, ihm nun schriftlich zu geben, dass die Ukraine nicht in die NATO aufgenommen wird, weil Russland dadurch sein Sicherheit existentiell bedroht sehe. Die USA verweigerte, darüber überhaupt nur zu reden.




27 Ansichten0 Kommentare
bottom of page