top of page

DiEM25: Trauer und Wut in Frankreich: Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit für wen?

Die Wut ist heute auf den Straßen Frankreichs spürbar, denn die jüngste Tötung des 17-jährigen Nahel durch die Polizei bei einer Verkehrskontrolle hat landesweite Proteste ausgelöst. Seit dem Beginn der Gilet Jaunes-Bewegung vor fünf Jahren hat es keine so großen Unruhen mehr gegeben.


Dies und die äußerst unpopuläre Rentenreform, die ebenfalls zu großen Protesten führte, haben dazu geführt, dass Emmanuel Macrons Popularität einen Tiefpunkt erreicht hat und die Unterstützung sowohl für die Rechtsextremen als auch für die Linken stark zunimmt.


Was bedeutet das alles für die Menschen in Frankreich, und welche Lehren können die Menschen in anderen Teilen Europas daraus ziehen? Nehmen Sie an diesem wichtigen Gespräch mit Yanis Varoufakis, Julijana Zita, Erik Edman und dem Rest unseres Teams sowie unserem besonderen Gast, Stathis Kouvelakis, teil.



Und denken Sie daran, uns Ihre Kommentare und Fragen live zu senden!


0:00 [Einführung] Mehran Khalili

2:27 Stathis Kouvelakis

15:54 Yanis Varoufakis

32:26 Judith Meyer

22:26 Judith Meyer

37:10 Panos Stenos

38:40 Stathis Kouvelakis

47:17 Yanis Varoufakis

51:07 Fragen und Kommentare aus dem Chat

51:45 Davide Castro

56:28 Julijana Zita

1:00:53 Judith Meyer

1:03:49 Stathis Kouvelakis

1:07:52 [Schluss] Lucas Febraro

3 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page