Der neue Premierminister bittet alle Freund*innen Malis, beim demokratischen Übergang mitzuhelfen

Mein in Paris lebender malischer Freund hat mir diesen Appell des neuen malischen Premierminister weitergeleitet. Er klingt sehr demokratisch, warum hören wir so wenig in unseren Medien von ihm?


Liebe Freunde, Kampfgefährten, Sympathisanten und malische Bürger aller Couleur, die sich für den Erfolg des Übergangs einsetzen,

Ich bitte jeden einzelnen von Ihnen, regelmäßig auf seiner Ebene zu folgen, zuzuhören und aufmerksam zu sein für alles, was in der öffentlichen Meinung und in den Medien (national und international) gesagt und geschrieben wird, um mich darauf aufmerksam zu machen, das zu korrigieren oder zu verbessern, was ich tagtäglich im alleinigen Dienst der Malier tue. Ich bin durch den Willen Gottes in das Amt des Premierministers berufen worden, dank des Vertrauens des Übergangspräsidenten (PT), also betrachte ich mich als auf einer Mission vom Volk, durch den Willen Gottes, von der PT, aber am Anfang war Ihre freundliche Wahl auf meine bescheidene Person.

Bitte helfen Sie mir, die Mission, die Sie mir anvertraut haben, erfolgreich zu erfüllen.

Zu diesem Zweck können Sie sich direkt an mich wenden, aber auch und vor allem an meine unmittelbaren Mitarbeiter (wobei Sie darauf achten sollten, mir eine Kopie Ihrer Beobachtungen und Anregungen zu schicken, damit ich sie weiterverfolgen kann).

Mit meinen herzlichen und brüderlichen Grüßen. Möge Gott unsere Schritte leiten und Mali segnen.

Ihr Choguel.




Chers amis, compagnons de lutte, sympathisants et citoyens maliens de tous bord et de toutes sensibilités, attachés à la réussite de la Transition,

Je demande à tous et à chacun de suivre régulièrement à son niveau, d'écouter et d'être attentif à tout ce qui se dit et s'écrit dans l'opinion publique et les médias ( nationaux et internationaux ), afin d'y attirer mon attention pour corriger ou améliorer ce que je fais au quotidien au seul service des Maliens. Je suis nommé au poste de PM par la volonté de Dieu, grâce à la confiance du Président de la Transition ( PT ), donc je me considère comme en mission du peuple, par la volonté de Dieu, du PT, mais au départ était votre aimable choix porté sur ma modeste personne.

Aidez- moi donc à réussir la mission que vous m'avez confiée.

Vous pouvez à cet effet me saisir directement, mais aussi et surtout saisir mes collaborateurs immédiats ( en prenant soin de me faire copie de vos observations et suggestions pour que je puisse en assurer le suivi ).

Avec mes fraternelles et chaleureuses amitiés. Que Dieu guide nos pas et bénisse le Mali.

Votre Choguel.

20 Ansichten0 Kommentare