top of page

China und Afrika: Die wahre Geschichte der westlichen Heuchelei

Brian und Prof. Ken Hammond diskutieren über die Beziehungen zwischen den USA und China, Chinas Rolle in Afrika und den neuen Kalten Krieg. In einem atemberaubenden Akt der Heuchelei werfen westliche Mächte China angeblichen "Kolonialismus" in Afrika vor. Was ist die wahre Natur von Chinas wirtschaftlichem und diplomatischem Engagement auf dem Kontinent, und wie versuchen die Konzernmedien, die Realität zu verdrehen? Prof. Hammond erläutert den wichtigen historischen Kontext, um die Beziehungen zwischen China und Afrika zu verstehen, und erklärt, wie die Vereinigten Staaten Afrika im Fadenkreuz ihres neuen Kalten Krieges haben.


Dr. Ken Hammond, Professor für ostasiatische und globale Geschichte an der New Mexico State University, Gründungsdirektor des Konfuzius-Instituts an der New Mexico State University und Aktivist bei Pivot to Peace.


2 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page