top of page

Borell (EU): Israel bekräftigt seine Ablehnung einer Zwei-Staaten-Lösung. Um sie zu verhindern, hat Israel, die Hamas mit finanziert. Um Frieden zu schaffen, muss die Lösung Israel aufgezwungen werden

EU-Spitzendiplomat Josep Borrell beschuldigt Israel, die Hamas "zu schaffen" und zu "finanzieren

Der Chef der EU-Außenpolitik erklärte, die militante palästinensische Gruppe werde von der israelischen Regierung finanziert, "um zu versuchen, die palästinensische Autonomiebehörde Fatah zu schwächen".


Der EU-Spitzendiplomat Josep Borrell beschuldigte am späten Freitag, den 19. Januar, Israel, die militante palästinensische Gruppe Hamas "geschaffen" und "finanziert" zu haben, die am 7. Oktober beispiellose Angriffe auf Israel verübt hat.


"Wir glauben, dass eine Zwei-Staaten-Lösung von außen aufgezwungen werden muss, um Frieden zu schaffen. Ich betone jedoch, dass Israel seine Ablehnung (dieser Lösung) bekräftigt, und um sie zu verhindern, ist es so weit gegangen, dass es selbst die Hamas gegründet hat", sagte Borrell. "Die Hamas wurde von der israelischen Regierung finanziert, um die Palästinensische Autonomiebehörde Fatah zu schwächen."Wir glauben, dass eine Zwei-Staaten-Lösung von außen aufgezwungen werden muss, um Frieden zu schaffen. Ich betone jedoch, dass Israel seine Ablehnung (dieser Lösung) bekräftigt, und ", sagte Borrell. "Die Hamas wurde von der israelischen Regierung finanziert, um die Palästinensische Autonomiebehörde Fatah zu schwächen.


4 Ansichten0 Kommentare
bottom of page