top of page

Arzt in der Notaufnahme von Al-Shifa: "Lügen von Israels Armee", das Krankenhaus war kein Stützpunkt

Wir hören fast immer in deutschen Medien nur die Darstellungen und Rechtfertigungen aus israelischen Quellen. Neutrale Quellen und palästinensische gibt es immer weniger. Ein Rekordzahl von Journalisten sind bei den Angriffen Israels getötet worden. Il Manifesto aus Italien hat Mohammed Abed Alkhalq Iskafi interviewt, den Direktor der Notaufnahme des Al-Shifa-Krankenhauses in Gaza, geht kurz nach dem Verlassen des Krankenhauses ans Telefon.


Das Al-Shafa-Krankenhaus wird evakuiert, obwohl die israelische Armee sagte, sie habe es nicht angeordnet... Kontroverse Nachrichten wie immer.


Die israelische Armee ist vor einigen Tagen in das Krankenhaus eingedrungen und hat heute Morgen (18. November) Ärzte und Patienten aufgefordert, das Krankenhaus innerhalb einer Stunde zu evakuieren. Als sie in das Krankenhaus eindrangen, waren es zunächst etwa 650 Patienten, aber heute Morgen waren es 150 Patienten, zusätzlich zu 30 Neugeborenen in Inkubatoren. Einige Patienten haben das Krankenhaus bereits evakuiert, aber es gibt noch andere, hauptsächlich Neugeborene, im Krankenhaus und Patienten, die sich nicht bewegen können. Andere sind bewusstlos und brauchen die Hilfe des Roten Kreuzes, weil sie sich nicht bewegen können und niemand die Verantwortung für sie übernehmen kann. Es scheint, dass Israel die Evakuierung mit dem Roten Kreuz organisiert und einige Ärzte sind immer noch im Krankenhaus, um diese Fälle zu überwachen. Gleichzeitig liegen viele tote, leblose Menschen im Krankenhaus und niemand kann etwas für sie tun. Die israelischen Soldaten müssen 120 von ihnen gefangen genommen haben, aber ich weiß nicht wohin, ich weiß nur, dass sie alle Palästinenser sind.

Die israelische Armee bat um eine Evakuierung und den Umzug in den Süden des Gazastreifens, aber das Problem ist, dass diese Patienten 25 Kilometer zu Fuß gehen müssten. Die Situation dieser Patienten und ihrer Familien ist also schrecklich. Einige von ihnen werden wahrscheinlich auf dem Weg sterben. Und auch im Krankenhaus gibt es kein Essen. Das ist die Situation.

Haben Sie neben dem Roten Kreuz auch Unterstützung von der UNO und Nichtregierungsorganisationen?

Die Menschen vor dem Krankenhaus gehen zu Fuß. Diejenigen, die sich noch im Krankenhaus befinden, warten auf Unterstützung von der UNO oder internationalen Personen oder Organisationen, um mit speziellen Autos oder anderen Transportmitteln evakuiert zu werden, aber wir haben immer noch keine Nachrichten von ihnen. Wir warten also immer noch auf Neuigkeiten.

Die israelische Armee hat versucht zu beweisen, dass es sich bei dem Krankenhaus um einen Stützpunkt der Hamas handelt, aber die Beweise scheinen widersprüchlich zu sein und deuten darauf hin, dass es sich um einen falschen...

Wir haben im Krankenhaus nichts anderes getan, als die Kranken zu behandeln, und das hat absolut nichts mit der Hamas zu tun. Das sind also Lügen der israelischen Armee, aber wir können auch mehr von Israel erwarten. Sie konstruierten eine Lüge, weil die Hamas das Krankenhaus nie als Basis benutzte. Wir warten auf das, was sie sehen oder zeigen wollen, aber wir wissen, dass es im Krankenhaus nichts gibt, was mit der Hamas zu tun hat. Die israelische Armee nutzt das Krankenhaus für militärische Propaganda.

52 Ansichten0 Kommentare

תגובות


bottom of page