Arbeiter setzen wieder mehr auf Streiks: Steht die Arbeiterbewegung in USA vor dem Neu-Aufschwung?

Die US-Arbeiter:innen waren auf Grund der schwachen sozialen Absicherung viel stärker von der Finanzkrise 2008 und der Pandemie betroffen als die Arbeiter:innen in Europa. Die durch die Wettbewerbsüberlegenheit der US-Industrie geprägte Phase nach dem Zweiten Weltkrieg bedingte soziale Sicherheit ist lange vorbei. Seit Jahrzehnten hat sich die Lage der meisten Lohnabhängigen verschlechtert. Seit einiger Zeit aber setzen die Arbeiter:innen wieder verstärkt auf Streiks, um ihre Rechte zu verteidigen.

Kann es zu einer Entwicklung kommen wie in den dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts. In der Weltwirtschaftskrise erlangte in Deutschland die politische Strömung die Meinungsführerschaft in Gesellschaft und Politik, die eine Lösung für die wirtschaftlichen Probleme auf Kosten von Minderheiten und durch Eroberung des Lebensraums anderer Völker vorschlug. In den USA setzte sich eine politische Strömung durch, die auf eine soziale Wirtschaftspolitik setzte: Gegen den massiven Wiederstand meisten Kapitaleigner setzte eine starke Arbeiterbewegung im Bündnis mit vielen sozial eigestellten Intellektuellen sie durch. Damals hatte Sozialisten und Kommunisten dabei ein starkes Gewicht. Dieses Bündnis war das Rückgrat der sozialreformerischen Roosevelt-Regierung. Der für soziale Menschenrechte US-Professor, Richard Wolff fragt seinen ehemaligen Studenten, der jetzt über die aktuellen Aktionen der Arbeiter berichtet, ob sich wieder so eine Reformkoalition entwickeln könnte. Dieser Teil des Video beginnt nach Minuten 14.




ab Minute 14.25 Teil zu US-Arbeiterbewegung




Über den payday report von Mike Elk:


Seit März 2020 hat der Streik-Tracker von Payday Report mehr als 1.700 Streiks dokumentiert. Unsere Berichterstattung über diese Arbeitsniederlegungen hat enorme Auswirkungen gehabt: NPR, The Economist und die Washington Post zitierten uns in einer Titelgeschichte auf der ersten Seite. Im Jahr 2021 bezeichnete die New York Times den Payday Report sogar als eine Publikation mit "neuer Energie".


Boots Riley, der Regisseur des Erfolgsfilms "Sorry to Bother You", lobte ebenfalls ausführlich unsere Arbeit, indem er die Streikwelle bemerkte, als es nur wenige taten.


"Man kann an einer Hand abzählen, wie viele Medien, ob Mainstream oder radikal, diese Tatsache publik gemacht haben", sagte Riley über unsere Arbeit, mit der wir die mehr als 1.700 Streiks seit Beginn der Pandemie verfolgt haben.


Esquire nannte unsere Arbeit bei der Verfolgung der Streikwelle "von unschätzbarem Wert", und PBS American Portraits, Vice und Columbia Journalism Review haben alle über unsere bahnbrechende Arbeit bei der Verfolgung der Streikwelle berichtet.


Als der Emmy-Preisträger W. Kamau Bell nach Pittsburgh kam, um eine CNN-Dokumentation über weiße Vorherrschaft und Umweltrassismus zu drehen, arbeitete er mit Payday Report zusammen. Diese Dokumentation wurde später für einen Emmy nominiert.



Im Jahr 2020 haben wir 96.000 Dollar gesammelt, 85 % davon kamen direkt von den Lesern. Wir sind in der Lage, die Art von Berichterstattung zu machen, die keine andere Publikation macht, weil wir hauptsächlich von Arbeitern finanziert werden.


Spenden Sie heute, damit wir weiterhin über die Streikwelle berichten können.


Mike Elk, Senior Labor Reporter & Gründer


Mike Elk, ein Schützling von Bill Greider, ist ein Emmy-nominierter Arbeitsreporter, der über Lula und den Drogenkrieg in Brasilien berichtete und jahrelang für The Guardian über die gewerkschaftliche Organisierung im Süden berichtete. Im Jahr 2016 nutzte er seinen NLRB-Vergleich, nachdem er wegen illegaler Gewerkschaftsarbeit bei Politico entlassen worden war, um den crowd-finanzierten Payday Report zu starten. Der Sohn des pensionierten Organisationsdirektors der United Electrical Workers (UE), Gene Elk, lebt in seiner Heimatstadt Pittsburgh.


Sie können ihn unter melk@paydayreport.com oder auf Twitter @MikeElk erreichen.

https://paydayreport.com/ https://paydayreport.com/

23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen