Türkei: Einige NATO-Mitglieder wollen den Ukraine-Krieg verlängern, um Russland zu schwächen

Statt sich um eine diplomatische Lösung zu bemühen, lassen die westlichen Mächte Waffen in die Ukraine liefern und führen eine Kampagne mit Wirtschaftssanktionen gegen Russland.


Der türkische Außenminister dachte, der Krieg würde nach den Friedensgesprächen in Istanbul im letzten Monat enden



von Dave DeCamp

In einem Interview am Mittwoch sagte der türkische Außenminister Mevlut Cavusoglu, dass einige NATO-Mitgliedsstaaten den Krieg in der Ukraine länger andauern lassen wollen, um Russland zu schaden.


"Es gibt Länder innerhalb der NATO, die wollen, dass der Krieg weitergeht", sagte Cavusoglu gegenüber CNN Turk. "Sie wollen, dass Russland schwächer wird."


Laut der iranischen Nachrichtenagentur Mehr News Agency glaubte Cavusoglu nicht, dass der Krieg noch lange andauern würde, nachdem Russland und die Ukraine letzten Monat in Istanbul Friedensgespräche geführt hatten. Nach einem Treffen der NATO-Außenminister habe er jedoch den Eindruck gewonnen, dass einige Mitglieder der Allianz ein Ende des Krieges nicht wünschten.


Seit dem Einmarsch Russlands am 24. Februar haben die USA und viele ihrer NATO-Verbündeten die Diplomatie mit Russland aufgegeben. Statt sich um eine diplomatische Lösung zu bemühen, lassen die westlichen Mächte Waffen in die Ukraine liefern und führen eine Kampagne mit Wirtschaftssanktionen gegen Russland.


Die Meinung einiger NATO-Mitglieder zu diesem Krieg wurde in einem kürzlich erschienenen Bericht der Washington Post zusammengefasst. In dem Bericht heißt es: "Für einige in der NATO ist es besser, wenn die Ukrainer weiter kämpfen und sterben, als einen Frieden zu erreichen, der zu früh kommt oder zu einem zu hohen Preis für Kiew und das übrige Europa."


Übersetzt von Turkey Says Some NATO Members Want Longer Ukraine War to Hurt Russia - News From Antiwar.com

Bildaufnahme: Cavusoglu: ‘NATO countries want the war in Ukraine to continue’ - Ειδήσεις - νέα - Το Βήμα Online (tovima.gr)

56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen