Mein Sohn wurde vor 14 Jahren im Irak getötet. Wer war verantwortlich? Zum Tod Donald Rumsfelds

Donald Rumsfeld, als der Hauptarchitekt des Irak-Krieges, ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Als Verteidigungsminister für beide Präsidenten George W. Bush und Gerald Ford, Rumsfeld präsidierte, sagen seine Kritiker, über systemische Folter, Massaker an Zivilisten und illegale Kriege. Wir betrachten Rumsfelds Vermächtnis mit dem pensionierten Colonel Andrew Bacevich, dessen Sohn im Irak getötet wurde. Bacevich ist Präsident der Antikriegs-Denkfabrik "Quincy Institute for Responsible Statecraft". Er sagt, der Irak-Krieg sollte der wichtigste Punkt sein, der auf Rumsfelds Grabstein eingraviert ist. "Er war ein Desaster", sagt Bacevich. "Er war ein katastrophal schlechter und gescheiterter Verteidigungsminister, der die notwendige Reaktion auf 9/11 radikal fehlinterpretierte und damit unserem Land, dem Irak und dem Persischen Golf im weiteren Sinne fast unermesslichen Schaden zufügte."



2 Ansichten0 Kommentare