Kongress der Informationsstelle Militarisierung: Manöver als Brandbeschleuniger - 20.11.2021 online

IMI-Kongress 2021 (20.11.2021 / Sudhaus, Tübingen) Manöver als Brandbeschleuniger Manöver als Brandbeschleuniger: Kriegsspiele, Manöver und Konfrontation Datum: 20. November 2021 Ort: Sudhaus (Werkstatt), Hechingerstr. 203, 72072 Tübingen

Für den Hauptraum benötigen wir weiter eine Anmeldung (imi@imi-online.de) AUDIO-Stream der Wüsten Welle: https://www.wueste-welle.de/broadcasts/livestream Mit Video-Übertragung und Chat-Funktion über BigBlueButton: https://ultramarin.collocall.de/inf-t4g-dl1-9bu PROGRAMM: Samstag, 20. November 2021 12h00-13h15 Manöver als gefährliche Machtdemonstrationen (Tobias Pflüger) 13h30-14h30 Logistik für Übung und Ernstfall — Militärische Mobilität (Victoria Kropp) — Das NATO-Logistikkommando in Ulm (Alexander Kleiß) 15h-16h NATO-Manöver im Cyberraum (Aaron Lye) 16h15-17h45 Säbelrasseln gegen Russland — Das Großmanöver Defender Europe 2022 (Claudia Haydt) — Die Bundeswehr: Vom Szenario zur Rüstung (Martin Kirsch) 18h00-19h00 Manöver, Umwelt und der Sprit (Jacqueline Andres) 19h15-20h00 Militärtransporte blockieren: Ein Bericht aus der Praxis (Jan Meyer) Der Kongress wird unterstützt von: attac Tübingen, DGB Kreisverband Tübingen, DFG-VK Tübingen, Friedensplenum/Antikriegsbündnis Tübingen, Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg, ver.di Ortsverein Tübingen im Fachbereich 8.



2 Ansichten0 Kommentare