Europa - Krone der Schöpfung? Aufhören, aus den europäischen Werten eine Axt gegen andere zu machen

Das ist natürlich grob. Aber Fakt ist: Die europäischen Werte – Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und Meinungsfreiheit – werden sonntags gepredigt und werktags missachtet.


Aus Pioneer Morning-Briefing: "Der in seiner politischen Derbheit weithin unbeliebte Literatur Nobelpreisträger Peter Handke hat Recht gehabt. Das geradezu religiöse Betonen und Besingen „der europäischen Werte“ – das in Brüssel zur gemeinsamen Morgenandacht von Parlamentariern und EU-Bürokraten gehört – ist eine neue Form der nunmehr supranational empfundenen Überlegenheit. Peter Handke hat seine Kritik an diesem europäischen Gutmenschen-Chauvinismus so formuliert:


"Alle zarten tiefen Werte der Menschheit sind überall. Die Werte sind in den Formen der großen Werke. Die Werte sind im Schluchzen eines Kindes. Oder im Hüpfschritt eines Kindes. Europäische Werte? Arschlöcher. Wer auch immer möchte, soll damit sein Leben bestreiten oder bespielen oder besingen oder bemalen; aber er soll aufhören, aus den europäischen Werten eine Axt gegen andere zu machen. Leute, die so reden, sind das neue Gesindel. “


Das ist natürlich grob. Aber Fakt ist: Die europäischen Werte – Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und Meinungsfreiheit – werden sonntags gepredigt und werktags missachtet. „Die Welt braucht mehr Europa“, sagt Ursula von der Leyen. Sie sieht sich als das säkulare Oberhaupt einer Wertegemeinschaft. Sie glaubt, in der Evolutionsgeschichte der Menschheit sei das heutige Europa die Krönung der Schöpfung.

14 Ansichten0 Kommentare