top of page

EU-FÜHRUNG DRÄNGT ZUR AUFNAHME DER UKRAINE und plant eine große Erweiterung der EU

Die EU plant eine groß angelegte Erweiterung: Bis zu zehn Staaten sollen aufgenommen werden. Neben den teilweise seit Jahrzehnten wartenden West-Balkanstaaten wie Albanien, Montenegro und Nordmazedonien sollen insbesondere Moldawien und die Ukraine integriert werden. Aus Sicht der EU-Führung dringt die Zeit (Josep Borrell). Zwar habe die Ukraine noch Defizite in Sachen Korruptionsbekämpfung, dennoch attestiert ihr EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen "große Fortschritte" auf dem Weg zur EU-Mitgliedschaft. Kiew selbst behauptet, die am besten vorbereitete Nation für den EU-Beitritt zu sein. Binnen zwei Jahre könne dieser vollzogen werden. Mahnende Worte gegen einen übereilten Beitritt kommen aus Österreich und vor allem aus Ungarn. Budapest droht mit einem Veto. Wird es von der Leyen und Co. gelingen, die Ukraine im Eilverfahren in die EU aufzunehmen?



23 Ansichten0 Kommentare
bottom of page