top of page

Eine differenzierte, friedensfördernde Sicht auf die Hamas & die Chancen auf eine Lösung des Konflikts. Hoffnung auf den Aufruf zum Waffenstillstand durch den Internationalen Gerichtshof

Soeben haben wir ein Video veröffentlicht, ich dem ich mit Prof. Helga Baumgarten, der zweifellos besten deutschsprachigen Hamas-Kennerin (Helga Baumgarten: Hamas. Der politische Islam in Palästina. Diederichs Verlag 2006) ein ausführliches Gespräch über Entstehung, Programm und Aktivitäten der Hamas geführt habe.

Wir behandeln natürlich auch ausführlich die Frage des Programmes der Organisation, welches - offensichtlich in Unkenntnis vieler Kommentatoren - im Jahr 2017 aktualisiert und geändert worden ist. Wir behandeln darüber hinaus auch die aktuelle Situation nach dem Terroranschlag am 7.10. und den darauf von Israel begonnenen massiven Angriffskrieg auf Gaza (dem bis dato 24.000 Menschen, überwiegend Kinder und Frauen zum Opfer gefallen sind). Abschließend besprechen wir auch mögliche Entwicklungen nach Beendigung der aktuellen Kampfhandlungen. Ein wichtiges und sehr informatives Gespräch. Ich darf bei dieser Gelegenheit auch auf ein Video mit der Erklärung einer Vertreterin der südafrikanischen Genozid-Klage gegen Israel beim Internationale Gerichtshof verweisen. Diese beinhaltet die wesentlichen Vorwürfe des klagenden Staates, die inzwischen von zahlreichen anderen Staaten - leider von keinem einzigen europäischen (!) - unterstützt werden: • Irish lawyer's stunning speech at The... Der beiliegende Artikel der deutschen Nahostberichterstatterin Karin Leukefeld berichtet über die Situation in Gaza sowie auch über eine bedrohliche Ausweitung des Gaza-Konfliktes, welche durch massive Angriffe der US-Armee auf Ziele im Jemen ausgelöst werden könnte. Abschließend möchte ich mich für das riesige Interesse für den vor zwei Tagen veröffentlichten Vortrag des US-amerikanischen Diplomaten Chas Freeman bedanken. Dieses Video wurde innerhalb von 24 Stunden von nahezu 6.000 Seherinnen und Sehern aufgerufen. Auch die Zahl der Abos ist innerhalb weniger Tage wieder deutlich angestiegen. Dies zeigt, dass ein beträchtliches Interesse an kritischen Berichten und Stellungnahmen, welche man leider in den meisten Mainstreammedien vergeblich sucht, existiert. Wir werden unsere Berichterstattung - auf YouTube als auch in unseren gedruckten Heften - auf jeden Fall verstärkt fortsetzen. Abonnieren sie unseren Newsletter um nichts zu verpassen! E-Mail Newsletter abonnieren: https://international.or.at/anmelden/

11 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page