Ehemalige UN-Mitarbeiter fordern aktivere Rolle der UN bei Suche nach Lösung des Ukraine-Konfliktes

Aktualisiert: 2. Juni

Offener Brief an den Generalsekretär der Vereinten Nationen, António Guterres: Wir sind entsetzt, dass die UNO zunehmend an Bedeutung verliert und schließlich das Schicksal ihres Vorgängers, des Völkerbundes, mit den damit verbundenen menschlichen Verlusten und materieller Zerstörung, die damit einhergingen. Wir erwarten Ihre praktische Antwort im Geiste der UN-Charta, der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und aller Errungenschaften des internationalen Errungenschaften des Völkerrechts und der Weltordnungspolitik der letzten Jahrzehnte, die weder geschmälert werden noch verloren gehen dürfen.



Seine Exzellenz Herr António Guterres

Generalsekretär

der Vereinten Nationen

New York

15. April 2022


Sehr geehrter Herr Generalsekretär,


als ehemalige Mitarbeiter des UN-Systems erlauben wir, die Unterzeichner, uns

uns in Ihrer Eigenschaft als Chef der einzigen globalen Organisation, die unsere Welt besitzt, direkt an Sie zu wenden.


Wir sind ein kleiner Teil der Tausenden von engagierten Mitarbeitern, die die sich für die in der UN-Charta verankerten Ideale eingesetzt haben und immer noch einsetzen, an den Auftrag der UN glauben Mission der UNO glauben und manchmal ihr eigenes Leben riskieren, um die gute Arbeit der UNO auf der ganzen Welt voranzubringen.


Wir haben beschlossen, unsere Stimme zu erheben aus Sorge um die existenzielle Herausforderung, der sich die die Vereinten Nationen in dieser historischen Phase konfrontiert sind. Der russische Einmarsch in der Ukraine untergräbt die globale Ordnung nach dem Zweiten Weltkrieg. Sie ist der Höhepunkt einer Reihe von Bedrohungen für den Frieden und die Sicherheit der Menschheit, den gemeinsamen Wohlstand und die Achtung der Menschenrechte, für die die UNO verkörpert.


Da wir nicht mehr für die UNO arbeiten, sind wir nicht eingeweiht in die Initiativen hinter den Kulissen, die Sie und andere hochrangige Beamte des Sekretariats verfolgen mögen. Wir haben Ihre Appelle gehört, den

den Konflikt zu beenden. Was wir und die breite Öffentlichkeit jedoch sehen wollen, ist eine politische UN-Präsenz und öffentliches Engagement, zusätzlich zu der bemerkenswerten humanitären Reaktion der UN auf die Ukraine-Krise. Wir wünschen uns eine klare Strategie zur Wiederherstellung des Friedens, beginnend mit einem vorläufigen Waffenstillstand und die Nutzung der UN-Kapazitäten für gute Dienste, Vermittlung und Konfliktlösung.

Dazu könnten Besuche in den Konfliktgebieten und Gespräche mit den gegnerischen Seiten gehören, sogar die vorübergehende Verlegung Ihres eigenen Büros nach Europa, näher an die dringend notwendigen Verhandlungen

und damit die Entschlossenheit der UNO zeigen, diese große Krise direkt anzugehen.


Wir wissen, dass es Ihnen sehr am Herzen liegt, eine positive Wirkung der Vereinten Nationen für die Menschheit und den Planeten zu gewährleisten, was auch Ihr Vermächtnis an der Spitze der Weltorganisation sein wird.

Wir bitten Sie daher inständig, Ihre persönlichen Bemühungen zu intensivieren,

alle Ihnen zur Verfügung stehenden Fähigkeiten einzusetzen und die Lehren aus früheren Konflikten zu ziehen, um die Einstellung der Feindseligkeiten

und eine Konfliktlösung mit friedlichen Mitteln.


Dies ist die Daseinsberechtigung der Vereinten Nationen, die in diesem Fall erneut auf die Probe gestellt wird.

Wir sind entsetzt über die Alternative, dass die UNO zunehmend an Bedeutung verliert und schließlich das Schicksal ihres Vorgängers, des Völkerbundes, mit den damit verbundenen menschlichen Verlusten und materieller Zerstörung, die damit einhergingen.


Wir sind bereit, auf jede erdenkliche Weise zu helfen und die Botschaft der UNO zu verbreiten, die Botschaft der Vereinten Nationen zu verbreiten, Ressourcen zu beschaffen und uns sogar bereit zu erklären, für eine bestimmte Zeit wieder zu dienen.


Wir tun bereits viel in dieser Hinsicht, aber wir und die Welt brauchen Ihren klaren Ruf, Ihre strategische Vision und Ihre katalytischen

als Generalsekretär der Vereinten Nationen.


Wir grüßen Sie in Solidarität und erwarten Ihre praktische Antwort im Geiste der UN-Charta, der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und aller Errungenschaften des internationalen Errungenschaften des Völkerrechts und der Weltordnungspolitik der letzten Jahrzehnte, die weder geschmälert werden noch verloren gehen dürfen.


Mit freundlichen Grüßen,

(Die Unterzeichner folgen in alphabetischer Reihenfolge der Nachnamen -

die Liste der Unterzeichner kann zu einem späteren Zeitpunkt aktualisiert werden, da immer wieder Unterschriften hinzukommen)


Übersetzt von: Letter-to-UNSG-on-Ukraine-with-signatures-of-former-UN-staff-as-of-18Apr2022-08h00-NY-Time.pdf (international.or.at)

die über 200 Unterzeichner:innen sind über diesen Link zu sehen.

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen