Bilanz der Biden-Präsidentschaft: innenpolitischer Stillstand - außenpolitisch: mehr Militarisierung

Joe: That's not what we expected. Eine Bilanz gezogen von Tamara Kamatovic


Kommentar von International: Soeben haben wir auf unserem YouTube-Kanal ein ausführliches Gespräch mit unserer US-Expertin Tamara Kamatovic über die bisherige Bilanz der Biden-Administration veröffentlicht. Diese ist innenpolitisch wenig erfolgreich, wie es das Scheitern des Mega-Investitionsprojektes aber auch die deutliche Wahlniederlage in Virginia vor wenigen Tagen gezeigt haben, außenpolitisch gab es den chaotischen Rückzug aus Afghanistan, das Frankreich brüskierende AUKUS-Abkommen sowie eine verschärfte Frontstellung gegen China, welche von vielen Experten und Beobachtern bereits als Vorbote eines Neuen Kalten Krieges interpretiert wird. Während Biden innenpolitisch also kaum die von ihm angekündigten Leuchtturmprojekte realisieren können wird und bei den nächstjährigen Midtermelections sogar ein Comeback der Republikaner möglich erscheint, setzen die Demokraten außenpolitisch auf militärische Stärke, die in erster Linie gegen China gerichtet ist. Den westlichen Bündnispartnern bleiben hier kaum Alternativen. Ob sich Europa eigene (sicherheits)politische Spielräume sichern kann, ist höchst ungewiss.


Eine alles in allen sehr durchwachsene Bilanz, die jene, die sich von der Biden-Administration nach den deprimierenden Trumpjahren eine positive Aufbruchstimmung erwartet haben, enttäuscht.

International - YouTube



20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen