Amtierende Politiker wollen oder können offensichtlich nicht Frieden stiften. Lernen wir es selbst

Jeder Tote ist einer zu viel und führt bei den ihm verwandten und bekannten Menschen zu Verzweiflung und Trauer, noch mehr gilt das bei dem Tod von Kindern. Nachdem die Entscheidungsträger es offensichtlich nicht wollen oder können: Engagieren wir Bürger*innen uns selbst dafür, dass Konflikte nicht mehr mit Gewalt, sondern nur noch mit friedlichen Mitteln gelöst werden und nach internationalem Recht. Das ist eigentlich schon 1945 in der UNO-Charta beschlossen worden. Es ist offensichtlich, dass die Kräfte, die am Krieg und Ungerechtigkeit verdienen, noch zu stark sind, weil wir ihnen den Freiraum lassen durch unser Nichtstun oder Zuwenigtun. Das können wir ändern, tun wir es. Ein Appell der der Internationalen FriedensFabrik Wanfried (IFFW)


sollten wir nicht dafür eintreten:

Artikel 3

Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person.

Artikel 1

Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen.

Artikel 2

Jeder hat Anspruch auf alle in dieser Erklärung verkündeten Rechte und Freiheiten, ohne irgendeinen Unterschied, etwa nach Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer oder sonstiger Anschauung, nationaler oder sozialer Herkunft, Vermögen, Geburt oder sonstigem Stand.

Des weiteren darf kein Unterschied gemacht werden auf Grund der politischen, rechtlichen oder internationalen Stellung des Landes oder Gebietes, dem eine Person angehört, gleichgültig ob dieses unabhängig ist, unter Treuhandschaft steht, keine Selbstregierung besitzt oder sonst in seiner Souveränität eingeschränkt ist.


Setzen wir diese Rechte für alle durch und schließen wir uns dazu als Mitglieder der einen menschlichen Familie zusammen.

PRÄAMBEL

Da die Anerkennung der angeborenen Würde und der gleichen und unveräußerlichen Rechte aller Mitglieder der Gemeinschaft der Menschen die Grundlage von Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden in der Welt bildet,....

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte | Vereinte Nationen - Regionales Informationszentrum für Westeuropa (unric.org)

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen