Afghanistan Krieg war für Rüstungsaktionäre eine Goldgrube: Aus 100.000 wurden eine Million Dollar

Steingards Pionieer: "Der größte ökonomische Profiteur des Abenteuers in Afghanistan ist die US-Rüstungsindustrie. Die amerikanische Newsplattform „The Intercept“ rechnet vor: Wer am 18. September 2001 – dem Tag, an dem Präsident Bush den Krieg offiziell autorisierte – für 100.000 Dollar Aktien der Top fünf Rüstungsunternehmen der USA kaufte (und die Dividenden fleißig in diese Aktien reinvestierte), konnte seinen Einsatz verzehnfachen und besitzt nun annähernd eine Million US-Dollar. Das bedeutet: Die Rüstungsaktien haben in der Zeit des Afghanistankrieges den S&P 500 um 58 Prozent übertroffen."

Rüstung first

Aktienkurs von Lockheed Martin seit Beginn des Afghanistan-Einsatzes im September 2001, in US-Dollar

Der geringere Aufstieg S&P-500-Index seit Beginn des Afghanistan-Einsatzes im September 2001, in Punkten


Milliarden für den Krieg Ausgaben der USA für den Afghanistankonflikt*, in Milliarden US-Dollar



115 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen