top of page

Aaron Maté: Die US-Regierung strebt eine längere Pattsituation in der Ukraine an, keine Diplomatie


"Das öffentliche Geschwätz über Selenskyj wurde durch ernüchternde Eingeständnisse im Privaten Lügen gestraft. Begraben in dem überparteilichen Chauvinismus war die stille Einschätzung, dass mehr US-Waffen das Blatt auf dem Schlachtfeld nicht wenden werden"


Der Krieg in der Ukraine dauert seit dem 24. Februar 2022 an, als das Land von Russland überfallen wurde. Seitdem haben die USA Milliarden von Dollar an Hilfe in die Ukraine gepumpt. Zuletzt wurde eine neue Runde der Ukraine-Finanzierung genehmigt, nur zwei Tage nachdem der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj am 21. Dezember seine erste Kriegsreise ins Ausland unternommen hatte, als er Präsident Joe Biden besuchte. Das neue Hilfspaket verursachte Widerstand sowohl von Republikanern, die die massiven Ausgaben in Frage stellten, als auch von progressiven Demokraten, die Friedensgespräche gefordert haben. Aber laut dem Journalisten Aaron Maté sucht die US-Regierung keine Diplomatie, sondern eine längere Pattsituation in der Ukraine. "Das öffentliche Geschwätz über Selenskyj wurde durch ernüchternde Eingeständnisse im Privaten Lügen gestraft. Begraben in dem überparteilichen Chauvinismus war die stille Einschätzung, dass mehr US-Waffen das Blatt auf dem Schlachtfeld nicht wenden werden", schrieb Maté in seinem Blog. Maté, ein kanadischer Schriftsteller und Journalist, moderiert die Show "Pushback with Aaron Maté" auf The Grayzone, einer Nachrichtenwebsite. Es "gibt die kalten, harten hegemonialen Interessen, die die USA in der Ukraine verteidigen. Der Krieg erschöpft auch Russlands militärische Kapazitäten, schrieb Maté, was für die USA von Vorteil wäre. Während die Ukraine vor ihrem zweiten Winter unter einem noch heftigeren russischen Angriff steht, ist das offensichtliche Kalkül, dass nicht genug Blut vergossen wurde", schrieb Maté.

Aaron Maté: Die US-Regierung strebt eine längere Pattsituation in der Ukraine an, keine Diplomatie (moguldom.com)



16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page