top of page

7.028 Palästinenser getötet, darunter 2.913 Kinder: Araber fragen: Sind unsere Toten weniger wert?

Palästinensisches Gesundheitsministerium veröffentlicht Namen von getöteten Palästinensern, nachdem Biden die Zahl der Todesopfer in Frage gestellt hat. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Gaza wurden mindestens 7.028 Palästinenser getötet, darunter 2.913 Kinder

von Dave DeCampVeröffentlicht am26. Oktober

Das in Gaza ansässige palästinensische Gesundheitsministerium veröffentlichte die Namen von Tausenden von Palästinensern, die seit dem 7. Oktober während des israelischen Angriffs getötet wurden, nachdem Präsident Biden die Zahl der Todesopfer in Frage gestellt hatte. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums wurden mindestens 7.028 Palästinenser getötet, darunter 2.913 Kinder. Der veröffentlichte Bericht listete die Namen, das Alter, das Geschlecht und die ID-Nummern von 6.747 Personen auf. Weitere 281 Leichen seien noch nicht identifiziert worden. Als Präsident Biden am Mittwoch mit den massiven Opfern von Kindern in Gaza konfrontiert wurde, sagte er, er habe "keine Ahnung, dass die Palästinenser die Wahrheit sagen", während er gleichzeitig anerkenne, dass "Unschuldige getötet wurden". Ashraf al-Qudra, Sprecher des Gesundheitsministeriums, sagte, die USA seien "bar menschlicher Standards, Moral und grundlegender Menschenrechtswerte", weil sie "schamlos" die Zahl der Todesopfer in Frage stellten. "Wir haben uns entschieden, hinauszugehen und mit Details und Namen und vor der ganzen Welt die Wahrheit über den völkermörderischen Krieg zu verkünden, der von der israelischen Besatzung gegen unser Volk begangen wurde", sagte er. Biden und andere US-Beamte haben Zweifel an den Opferzahlen geäußert, da die Enklave von der Hamas regiert wird, was bedeutet, dass sie die Aufsicht über das Gesundheitsministerium haben. Aber das Gesundheitsministerium in Gaza ist dafür bekannt, zuverlässig zu sein, und seine Zahlen haben in früheren Kriegen den Überprüfungen der UNO und sogar Israels standgehalten. So teilte das Gesundheitsministerium von Gaza mit, dass im Gaza-Krieg 2 310.2014 Palästinenser getötet wurden. Die UN-Zahl für den Konflikt lag mit 2.251 etwas niedriger, die israelische Schätzung bei 2.125. Während Präsident Biden die Zahl der Todesopfer in Frage stellt, fand ein Bericht der HuffPost heraus, dass sein Außenministerium die Zahlen des Gesundheitsministeriums in Gaza intern in Depeschen zitiert, die als "Lageberichte" bekannt sind. In einem Bericht, der am 21. Oktober verfasst wurde, stellte der Beamte des Außenministeriums, der die Depesche verfasst hatte, fest, dass die Opferrate tatsächlich höher sein könnte als das, was das Gesundheitsministerium in Gaza meldet. "Die Zahlen sind wahrscheinlich viel höher, so die UN und Nichtregierungsorganisationen, die über die Situation berichten", heißt es in dem Bericht.

Nach Angaben der Hamas wurden bei israelischen Bombardierungen 50 Geiseln getötet. Nur vier Geislen wurden bislang freigelassen.

6 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page