Über Südamerika informieren? Nachrichten, Analysen und Podcast in deutscher Sprache von Amerika21

a21-Podcast #3: Kolumbien in Aufruhr - über die neue Protestbewegung und die gewaltsame Reaktion des Staates




Dritte Folge des neuen amerika21-Podcasts: Über die sich zuspitzenden Proteste in Kolumbien, die vielfältigen Forderungen der Protestbewegung und die gewaltsame Reaktion des Staates. Ein Interview mit Dr. Ani Dießelmann in Cali, Kolumbien.

Von Ani Dießelmann (Interview: Mario Schenk) amerika21

a21-podcast-03.png amerika21 Podcast #03 Proteste in Kolumbien, im Gespräch mit Dr. Ani Dießelmann in Cali, Kolumbien Cali. In Kolumbien gibt es seit Ende April große Proteste gegen die Regierung von Präsident Iván Duque. Den Anfang bildete ein Generalstreik am 28. April. Dieser richtete sich gegen eine Steuerreform, die die Einkommen der Mittel- und Unterschichten stärker besteuern sollte, während Großunternehmen und Banken weiterhin Steuerbefreiungen und staatliche Subventionen genießen sollten. Nach den Massendemonstrationen im ganzen Land hat die Regierung die Reform zwar zurückgenommen. Doch die Proteste sind noch stärker und vielfältiger geworden. Haben sie das Potential, einen politischen Umbruch einzuleiten? Gleichzeitig wird die Reaktion des Staates immer gewaltsamer. Mitte Mai gibt es mehr als 40 Tote durch Polizeigewalt, über 550 Menschen sind vermisst. Über die Forderungen und die Perspektiven der Proteste sowie die Reaktion des Staates sprechen wir mit Ani Dießelmann in Cali, Kolumbien. Seit 2013 lebt sie dort und berichtet u.a. für amerika21 aus und über Kolumbien. Seit 2015 ist sie Mitglied der Redaktion von amerika21. Ani Dießelmann ist promovierte Linguistin und Philosophin und entkam dem akademischen Elfenbeinturm – wie sie sagt – durch ihre Tätigkeit als Journalistin und Menschenrechtsbeobachterin in Kolumbien. Durch ihre Mitarbeit in der kolumbianischen NGO Redher (Red de Hermandad y Solidaridad con Colombia) kennt sie die politische Situation auch aus Sicht der sozialen Bewegungen. Im Rahmen eines Post-Doc forscht sie an öffentlichen Universidad del Valle in Cali zur Demobilisierung der Farc-EP-Guerilla, über die politische Kommunikation der Regierung und Imagekampagnen des Militärs. Der Podcast ist auch in den relevantesten Verzeichnissen wie Apple, Spotify, Google, Stitcher und TuneIn verfügbar. Außerdem über den RSS-Feed unter https://amerika21.de/podcast/feed.

Download file (mp3, ~22.5mb)

a21-Podcast #2: Kuba in Bewegung ‒ Ende der Ära Castro, Reformen, Kampf gegen Corona

weitere podcast: https://amerika21.de/audio/250185/kuba-rueckzug-raul-castro

06.04.2021 Chile / Lateinamerika / Politik / Soziale Bewegungen


Chile auf dem Weg zur neuen Verfassung

Folge #3 des neuen Podcasts "Ohren auf Lateinamerika"

https://amerika21.de/audio/249340


Der Blog: https://amerika21.de/

26.05.2021 Argentinien / Lateinamerika / Politik / Soziale Bewegungen

Feminismus in Lateinamerika: Durch den Streik die Welt verstehen

Die argentinische Theoretikerin und Aktivistin Verónica Gago über die neue Welle antipatriarchaler Kämpfe und ihr Buch "Für eine feministische Internationale"

https://amerika21.de/analyse/249341/durch-den-streik-die-welt-verstehen


Proteste gegen Bergbau in der Provinz Chubut in Argentinien reißen nicht ab 21.05.2021 Artikel von Christian Dürr

Wahlen in Chile: Erdrutschsieg für die linken Kräfte 18.05.2021 Artikel von Malte Seiwerth

Wahlen in Chile: Das Ende der neoliberalen Verfassung 16.05.2021 Artikel von Malte Seiwerth

Chile auf dem Weg zur neuen Verfassung 06.04.2021 Audio von Lateinamerika Nachrichten


Für das Leben. Die Zapatisten bereisen die fünf Kontinente

Im April beginnt in Europa die globale Rundreise der Zapatisten

Erstmals wird im Jahr 2021 eine Delegation der zapatistischen Bewegung alle fünf Kontinente besuchen. Ab April werden Delegierte der Zapatisten aus dem mexikanischen Chiapas gemeinsam mit anderen Institutionen der indigenen Selbstorganisierung drei Monate lang durch Europa reisen, um widerständige Strukturen zu besuchen. Ziel ist die Stärkung von Kämpfen "von unten und links" sowie die Vernetzung der Widerstände und eine globale, emanzipatorische und kontinuierliche Organisierung gegen Kapitalismus und Patriarchat, so die Organisator:innen. Wir übernehmen in unserem Dossier Texte der EZLN von ihrer Webseite enlacezapatista sowie amerika21-Beiträge

https://amerika21.de/dossier/zapatistische-bewegung-fuenf-kontinente


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen